FUCK SOCIETY

Oft komme ich mir einfach so vollkommen leer im Kopf vor, als würde ich mich selbst und mein Denken zensieren wollen. Als wäre ich mittlerweile einfach abgestumpft durch und von allem

und ich würde wirklich gerne wissen wie ich all meine Prüfungen bestanden habe, wenn ich es nicht einmal schaffe einmal in der Woche ein Thema zu finden mit dem ich euch nerven oder unterhalten kann

xxx

Doch ich muss ehrlich sein, in der heutigen Zeit ist es wirklich nicht mehr einfach etwas Einfallsreiches zu übermitteln. Ich sehe täglich nur noch Kinder oder Jugendliche (ja auch in Graz mittlerweile) die ihren VLOG (Ein Video-Blog, auch als VLog oder V-Log bezeichnet, ist ein Kunstwort aus „ Video“ und „Blog“ bzw. „Weblog“. bla bla bla) machen und sich anscheinend viel zu interessant vorkommen, damit sie jeden Tag filmen müssen. Mal ernsthaft, kein Leben kann ansatzweise so interessant sein wie jenes eines zehnjährigen Kindes, dass über Pokemon vlogt. Oder wie sein Stuhl Morgens aussah (man munkelt holzig) Diese Kategorie bezieht sich natürlich nicht nur auf Kindern, sondern leider halt auch vermehrt auf Menschen in meinem Alter.

Ich finde es schwierig sich selbst als erwachsen anzusehen. Ich bin doch gerade einmal dreiundzwanzig, was sagt dass über mich und meine Erfahrungen aus, was sagt es aber auch über mich als ältere Person den jüngeren gegenüber aus? Dass ich mich zu ernst nehme oder neidisch bin weil ich mich selbst nicht so gut vermarkten kann? Ich finde in der heutigen Zeit fehlt einfach die Individualität. Alle denken sie sind etwas Besonderes oder müssen im Leben etwas Einzigartiges machen um anerkannt zu werden. Vielleicht fangen dadurch auch zu viele Menschen anzuzweifeln, weil sie es jeden Tag versuchen und nicht verstanden werden? Und irgendwann geben wir dann die Welt auf?

Ich habe ja vor Monaten mein Fernsehen gekündigt. Ich habe nicht mal Internet im Moment und mein Handy ist im Januar genau vier Jahre alt. Ich hasse die Fokussierung auf Geld und die Selbstdarstellung, und doch hänge ich selbst jeden Tag auf asos und co. Aber es fängt klein an. Schlussendlich macht man ja diese Schritte für sich selbst und gegen die Gesellschaft. Als würde es eine Frau schöner machen wenn Sie genauso wie zwanzigtausend andere Weiber (dieses Wort wurde mit Absicht gewählt) wie Kylie Jenner rumläuft? Und gottverdammt nochmal, wieso müssen sich Kinder (zehn bis vierzehn ist für mich immer noch ein Kind) wie Nutten (auch gesondert gewählt) anziehen? Und welche Eltern erlauben das? RTL – Das I steht für Intellekt.

Ich sage nichts gegen Technologie und Fortschritt, auch ich gehöre zur Generation Internet. RIP Myspace. Doch ich kann mich noch genau erinnern, dass ich mit zehn nicht die Neueste Ausgabe eines IPhones hatte, sondern ein Siemens mit Antenne hatte. Was ich damit aussagen will? Wir isolieren uns von der Außenwelt, um durch Technik Freunde zu finden. Wir starren nur noch auf unsere elektronischen Geräte um nichts zu verpassen, und scheitern immer schöner. Natürlich verändert sich die Zeit und ich weiß, dass ich dieses Handy nur deswegen hatte, weil wir noch nicht vom Fortschritt weiter waren. Dennoch sehe ich es als fatalen Fehler an, unsere Zeit immer mehr an Image und Position zu vergeuden. Die meisten wissen doch nicht mal mehr wer sie sind, weil sie einem Trend oder einer Persönlichkeit folgen.

 

 

Jeden Morgen – oder Abend wie man es sehen möchte könnte ich mich aufregen. Doch dann überlege ich mir, dass es sich ja sowieso nichts bringt weil sich die gesamte Situation in nächster Zeit nicht ändern wird. Ich könnte über Politik anfangen zu sprechen, oder über Religion, doch ich will hier nicht niveaulos werden oder jemanden angreifen – ich will mich nicht aufregen. Wieso? Weil es sich nicht ändern wird. Schlussendlich wird es die Welt sein, die uns überlebt – nicht wir.

Doch hören wir auf Trübsal zu blasen, wenn es schöner ist durch tausend kleine Seifenblasen zu tanzen. Wir müssen aufstehen und einstehen für unsere Wünsche und Träume. Wir müssen doch nichts Großes erreichen um als Spezies, als Individuum besonders zu sein. Jeder hat seine Fähigkeiten die ihn zu einem schönen Menschen machen. Wo fängt also die Lösung an? Bei jedem selbst.

Schönheit kommt von innen – leichter gesagt als getan. Weiß auch jeder Teenager bis es einem dann egal ist, oder er schlussendlich dem Fitness Wahn folgt der seit Jahren kursiert. Wenn euch Sport Spaß macht, tut es, ehrlich. Aber macht eure Meinung und euer Leben nicht von anderen abhängig. Wenn euch jemand nicht unterstützt so wie ihr seid, dann gehört er nicht in euer Leben. Niemand hat das Recht einen runter zu machen oder infrage zu stellen.

 

 

 

2 Responses to “FUCK SOCIETY

Schreibe einen Kommentar zu sophiabambina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.