ES GRÜNT SO GRÜN

greenshirtslogo2_600x100

klimawandler-pullover-hoodie-maenner-web

 

Wenn man heutzutage Mode anzieht, fühlt man sich stets als müsste man ein Statement abgeben. Wenn ich Pelz trage muss ich mich schlecht fühlen, will ich bewusst etwas für die Umwelt und gegen die Ausbeutung tun kann ich mich nicht so anziehen wie ich es eigentlich möchte. Dachte ich zumindest. Wir befinden uns tagtäglich im Wandel, und so formt sich die Mode nach unserer Gesellschaft. Doch wenn wir uns nicht dafür einsetzen etwas zu verändern, unterstützen wir weiterhin die Unterdrückung der Mode und fordern die Fesseln an Designern die mit ihrer Kreativität Marken hochziehen wollen die fair und ökologisch vertretbar sind.

 

GREEN SHIRTS

 

Green Shirts ist ein Portal, dass sich eben für solche Punkte einsetzt. Sie hatten schon früh den Traum sich zu verwirklichen und hinter etwas zu stehen was sich lohnt, etwas was sich für den Käufer, wie auch für den Erzeuger honorieren sollte. Doch das war leichter gesagt als getan. Wie sollten Öko Textilien Hand in Hand mit dem Modebewusstsein gehen, wenn der Markt überschwemmt war von Labels die nicht nachhaltig waren?

Und so entsprang die Idee hinter dem Grünen Shirt. Sie wollten hinter etwas stehen, dass fair und ökologisch vertretbar war und das ohne jegliche Ausbeutung. Und nicht zu vergessen, diese Mode sollte bezahlbar und gleichzeitig trendig sein.

Da hatten sie sich einiges aufgehalst. Doch wie sagt man so schön? Wenn dir deine Träume keine Angst machen, sind sie nicht groß genug.

 

biologisches-label

 

Was ich persönlich sehr schön finde ist das Logo. Es wurde eine alte Linde gewählt, die den Zyklus der Natur darstellt, wie auch die Symbiose welche unsere Umwelt besonders macht.

Mittlerweile wurde also aus dem einen Querdenker der die Idee hatte etwas nachhaltiges auf die Beine zu stellen vier Mitarbeiter, die an der Weiterentwicklung von „Green Shirts“ tätig sind. Sie arbeiten daran, dass die Preise weiterhin beibehalten werden wie auch an der Ausweitung von recycelten Rohstoffen.

Des Weiteren wurde auch ein Spendensystem eingeführt, welches dir als Käufer ermöglicht einen gewissen Beitrag beim Einkauf an eine Non-Profit-Organisation zu überlassen.

 

Hört sich doch nicht schlecht an, oder? Der Markt von Morgen. Stylisch und nachhaltig!

Was haltet ihr davon? Hinterlasst mir eure Meinung!

 

Eure Sophia…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.